Wer schreibt, der bleibt!

Die Mitglieder des Dozententeams geben ihr Wissen nicht nur im Unterricht weiter, sondern sind auch als Autoren von Fachbeiträgen aktiv. In den vergangenen Jahren haben Mitarbeiter des Notfallpädagogischen Instituts bereits an zahlreichen Veröffentlichungen mitgewirkt. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht. Ein wichtiger Hinweis: Viele Artikel, die in Fachzeitschriften erschienen sind, können im Downloadbereich (unter “Service”) als PDF-Dokument auch direkt auf dieser Homepage heruntergeladen werden!

Eigenständige Veröffentlichungen

  • Karutz H, Buttlar M v (1999) DTV-Atlas Erste Hilfe. Deutscher Taschenbuch Verlag. München.
  • Karutz H (2004) Psychische Erste Hilfe bei unverletzt-betroffenen Kindern in Notfallsituationen. LIT-Verlag. Münster.
  • Lasogga F, Karutz H (2005) Hilfen für Helfer. Stumpf & Kossendey-Verlag. Edewecht (Bestellmöglichkeit: www.skverlag.de).
  • Karutz H, Lasogga F (2008) Kinder in Notfällen. Stumpf & Kossendey-Verlag. Edewecht (Bestellmöglichkeit: www.skverlag.de).
  • Karutz H, Buttlar M v (2008) Kursbuch Erste Hilfe. Deutscher Taschenbuch Verlag. München.
  • Karutz H (2010) Notfälle in Schulen. Prävention, Intervention und Nachsorge. Stumpf & Kossendey-Verlag. Edewecht (Bestellmöglichkeit: www.skverlag.de).
  • Karutz H (2010) Rettungsdienst in Mülheim an der Ruhr von 1850 bis 2010. Martina-Galunder-Verlag. Nümbrecht (Bestellmöglichkeit www.martina-galunder-verlag.de).
  • Karutz H (Hg.) (2011) Notfallpädagogik. Ideen und Konzepte. Stumpf & Kossendey-Verlag. Edewecht (Bestellmöglichkeit www.skverlag.de).
  • Lasogga F, Karutz H (2012) Hilfen für Helfer. 2., überarb. Aufl. Stumpf & Kossendey-Verlag. Edewecht (Bestellmöglichkeit www.skverlag.de).
  • Karutz H, Verovic D (2013) Hanna und der Unfall. Sonderedition für die Notfallseelsorge in Berlin. Düsseldorf: Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland (Bestellmöglichkeit www.notfallseelsorge-shop.de).
  • Karutz H, Verovic D (2013) Hanna und der Unfall. Düsseldorf: Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland (Bestellmöglichkeit www.notfallseelsorge-shop.de).
  • Karutz H, Buttlar M v (2013) Kursbuch Erste Hilfe. 3., korrigierte Auflage. München: Deutscher Taschenbuch Verlag.
  • Karutz H, Verovic D (2014) Papa ist tot. Bonn: Landespfarramt für Notfallseelsorge der Evangelischen Kirche im Rheinland (Bestellmöglichkeit www.notfallseelsorge-shop.de).

Beiträge in Büchern

  • Karutz H (2003) Hinweise zum Umgang mit Prüfungsangst. In: Hündorf H-P, Lipp R (Hg.): Lehrbuch für Lehrrettungsassistenten. Edewecht, Wien, S. 259-264 (Bestellmöglichkeit: www.skverlag.de).
  • Karutz H (2005) Umgang mit Kindern in Notfallsituationen. In: Journal für Anästhesie und Intensivbehandlung 12: Abstractband zum 15. Internationalen Symposium Intensivmedizin und Intensivpflege vom 16.02 bis zum 18.02.2005 in Bremen, S. 172-174.
  • Karutz H (2006) Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen bei Einsätzen der Notfallseelsorge. In: Müller-Lange J (Hg.) Handbuch Notfallseelsorge. 2. Auflage. Edewecht, Wien, S. 183-201 (Bestellmöglichkeit: www.skverlag.de).
  • Lasogga F, Karutz H (2008) Kapitel “Belastungen, Moderatorvariablen und Folgen“. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. Heidelberg, S. 129-163.
  • Lasogga F, Karutz H (2008) Kapitel „Intervention“. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. Heidelberg, S. 163-180.
  • Karutz H (2008) Kapitel „Kollegen für Kollegen: Peers“. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. Heidelberg, S. 199-213.
  • Karutz H (2008) Kapitel „Kinder und Jugendliche in Notfallsituationen“. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. Heidelberg, S. 283-304.
  • Karutz H (2008) Psychosoziale Unterstützung für Einsatzkräfte der Feuerwehr Essen. In: Trummer M, Helm M (Hg.) Implementierung und Weiterentwicklung der Psychosozialen Notfallversorgung. Konzepte und Erfahrungswerte. Frankfurt, S. 37-52.
  • Karutz H (2008) Notfälle in Schulen: Prävention, Intervention und Nachsorge. In: Trummer M, Helm M (Hg.): Implementierung und Weiterentwicklung der Psychosozialen Notfallversorgung. Konzepte und Erfahrungswerte. Frankfurt, S. 141-159.
  • Karutz H (2009) Notfallseelsorge, Notfallpsychologie – und Notfallpädagogik? In: Müller-Lange J, Schüssler P (Hg.) Spiritualität und Trauma. Referateband des 11. Bundeskongress für Notfallseelsorge und Krisenintervention vom 19. bis zum 21. Mai 2008 in Koblenz. Frankfurt, S. 143-156.
  • Karutz H (2009) Angenehme und erfreuliche Seiten der Arbeit als Helfer. In: Müller-Lange J, Schüssler P (Hg.) Spiritualität und Trauma. Referateband des 11. Bundeskongress für Notfallseelsorge und Krisenintervention vom 19. bis zum 21. Mai 2008 in Koblenz. Frankfurt, S. 223-233.
  • Karutz H (2009) Geleitwort. In: Krol D (2009) Pädagogisch Handeln bei Angst, Trauer, Zorn. Eine Schule im Schatten von Entführung und Mord. Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen, S. 5-6.
  • Karutz H (2011) Kinder und Jugendliche in Notfallsituationen. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. 2., aktual. Aufl. Heidelberg: Springer Medizin, S. 283-304
  • Karutz H (2011) Kollegen für Kollegen: Peers. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. 2. Aufl., aktual. Heidelberg: Springer Medizin, S. 199-213.
  • Lasogga F, Karutz H (2011) Intervention. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. 2., aktual. Aufl. Heidelberg: Springer Medizin, S. 163-180.
  • Lasogga F, Karutz H (2011) Belastungen, Moderatorvariablen und Folgen. In: Lasogga F, Gasch B (Hg.): Notfallpsychologie. Lehrbuch für die Praxis. 2., aktual. Aufl. Heidelberg: Springer Medizin, S. 129-163.
  • Karutz H (2011) Psychosoziale Notfallversorgung. In: Lülf M, Steinkamp S (2011) Taschenbuch für Führungskräfte der Feuerwehr. 20. Aufl., Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 192-210.
  • Karutz H (2011) Fachdidaktik. In: Karutz H (Hg.) Notfallpädagogik. Konzepte und Ideen. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 385-393.
  • Karutz H (2011) Umgang mit Lehraussagen. In: Karutz H (Hg.) Notfallpädagogik. Konzepte und Ideen. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 255-265.
  • Karutz H (2011) Kompetenzentwicklung. In: Karutz H (Hg.) Notfallpädagogik. Konzepte und Ideen. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 308-320.
  • Karutz H (2011) Grundzüge von notfallbezogenem Unterricht. In: Karutz H (Hg.) Notfallpädagogik. Konzepte und Ideen. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 199-208.
  • Karutz H (2011) Erziehung für den Notfall. In: Karutz H (Hg.) Notfallpädagogik. Konzepte und Ideen. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 59-89.
  • Karutz H (2011) Theorie. In: Karutz H (Hg.) Notfallpädagogik. Konzepte und Ideen. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 23-58.
  • Karutz H (2011) Einführung. In: Karutz H (Hg.) Notfallpädagogik. Konzepte und Ideen. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 11-21.
  • Helmerichs J, Karutz H, Schedlich C (2012) Psychosoziale Notfallversorgung bei komplexen Gefahren- und Schadenslagen in Schulen. In: Drewes S, Seifried K (Hg.) Krisen im Schulalltag. Prävention, Management und Nachsorge. Stuttgart, S. 138-156.
  • Karutz H, Overhagen M (2012) Psychologische Aspekte. In: LPN-San. Lehrbuch für Rettungssanitäter, Betriebssanitäter und Rettungshelfer. 3., vollst. überarb. Auflage. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 559-570.
  • Karutz H (2012) Notfallpädagogik und Bildungstheorie. In: Deutsches Komitee für Katastrophenvorsorge (Hg.) Risiko Lernen – Lehren – Leben. Dokumentation zum 12. Forum Katastrophenvorsorge vom 13. bis zum 14. November 2012 in Bonn, S. 9-10.
  • Karutz H (2013) Notfallseelsorge für Kinder und Jugendliche. In: Müller-Lange J, Rieske U, Unruh J (Hg.) Handbuch Notfallseelsorge. 3., vollst. überarb. Aufl., Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 172-193.
  • Karutz H (2013) Psychosoziale Notfallversorgung. In: Lülf M, Steinkamp S (Hg.) Taschenbuch für Führungskräfte der Feuerwehr. 21., erw. Aufl., Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 212-231.
  • Helmerichs J, Karutz H (2013) Psychosoziale Notfallversorgung: Integraler Bestandteil der kommunalen Gefahrenabwehr (Kapitel C 81). In: Mendel K, Hennes P (Hg.) Handbuch des Rettungswesens. Witten: Mendel, S. 1-16.
  • Karutz H, Stum J (2014) Segen oder Fluch? Handy- und Internetnutzung in schulischen Notfallsituationen. In: Raabe – Fachverlag für Bildungsmanagement (Hg.) Starke Lehrer – starke Schule. Berlin (Ergänzungslieferung 21), A 2.5, S. 1-15.
  • Richwin R, Karutz H (2014) Grundlagen der Kommunikation. In: Atzbach U, Hündorf H-P, Lipp R Notfallsanitäter Upgrade. Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 12-29.
  • Karutz H (2014) Umgang mit Menschen in psychosozialen Notlagen. In: Atzbach U, Hündorf H-P, Lipp R Notfallsanitäter Upgrade. Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 60-66.
  • Karutz H, Richwin R (2014) Umgang mit Verstorbenen. In: Atzbach U, Hündorf H-P, Lipp R Notfallsanitäter Upgrade. Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 67-73.
  • Karutz H (2014) Musterlösungen zum Themenbereich: Kommunikation, Interaktion und Beratung im Rettungsdienst. In: Atzbach U, Hündorf H-P, Lipp R Notfallsanitäter Upgrade. Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 536-540.
  • Karutz H (2014) Prüfungsfragen zum Themenbereich: Kommunikation, Interaktion und Beratung im Rettungsdienst. In: Atzbach U, Hündorf H-P, Lipp R Notfallsanitäter Upgrade. Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 524-526.
  • Karutz H (2014) Hilfen für Helfer: Eine kritische Bestandsaufnahme. In: Jenki M, Ellebrecht N, Kaufmann S (Hg.) Organisationen und Experten des Notfalls. Zum Wandel von Technik und Kultur bei Feuerwehr und Rettungsdiensten. Münster: LIT, S. 145-165.
  • Karutz H (2014) Besonderheiten bei Kindern und Jugendlichen. In: Adams HA, Krettek C, Lange C, Unger C (Hg.) Patientenversorgung beim Großschadensereignis und im Katastrophenfall. Köln: Deutscher Ärzteverlag, S. 669-678.
  • Karutz H, Stum J (2015) Handy- und Internetnutzung in schulischen Notfallsituationen. Segen oder Fluch? In: Raabe – Fachverlag für Bildungsmanagement (Hg.) Schulleitung und Schulentwicklung. Berlin (Ergänzungslieferung 72), F 1.9, S. 1-14 (Zweitveröffentlichung).
  • Karutz H (2015) Psychosoziale Notfallversorgung als Teil des Betreuungsdienstes? In: Hofmann K, Lipp R (Hg.) Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungsdienst. Handbuch für Helfer und Führungskräfte. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 623-628.
  • Helmerichs J, Karutz H (2015) Psychosoziale Notfallversorgung. In: Hofmann K, Lipp R (Hg.) Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungsdienst. Handbuch für Helfer und Führungskräfte. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 267-277.
  • Karutz H, Richwin R (2015) Helfen als Berufung? In: Hofmann K, Lipp R (Hg.) Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungsdienst. Handbuch für Helfer und Führungskräfte. Edewecht: Stumpf & Kossendey, S. 71-79.

Beiträge in Fachzeitschriften

  • Karutz H (1999) Mit dem Notfallpatienten einen „PAKT“ schließen. In: Rettungsdienst 22, S. 212-213.
  • Karutz H (1999) KASPERLE: Psychische Erste Hilfe bei Kindern. In: Rettungsdienst 22, S. 1008-1011.
  • Hockauf H, Karutz H (2000) Die Schulung von Ersthelfern. Eine kritische Betrachtung der Ausbildungspraxis. Teil 1. In: Rettungsdienst 23, S. 42-47.
  • Hockauf H, Karutz H (2000) Die Schulung von Ersthelfern. Eine kritische Betrachtung der Ausbildungspraxis. Teil 2. In: Rettungsdienst 23, S. 32-35.
  • Wagner, U (2001) “Schon wieder so einer…”- der alkoholisierte Patient im Rettungsdienst. In: Rettungsdienst 24, S. 1086-1091.
  • Wagner, U (2002) Die akute Streßreaktion im Rettungsdienst. Teil 1. In: Rettungsdienst 25, S. 138-141.
  • Wagner, U (2002) Die akute Streßreaktion im Rettungsdienst. Teil 2. In: Rettungsdienst 25, S. 240-243.
  • Karutz H, Demmer J, Dreesen S (2002) Unfall beim Rosenmontagszug: 13-jähriges Mädchen von Motivanhänger überrollt. Einsatzbericht. In: Rettungsdienst 25, S. 42-44.
  • Karutz H, Demmer J (2002) Führen im Rettungsdienst: Ein Plädoyer für die hilfreiche Langsamkeit. In: Rettungsdienst 25, S. 130-132.
  • Karutz H (2002) Psychische Erste Hilfe bei Kindern. Teil 1: Die psychische Situation von Kindern im Notfallgeschehen. In: Rettungsdienst 25, S. 450-454.
  • Karutz H (2002) Psychische Erste Hilfe bei Kindern. Teil 2: Regeln für die Einsatzpraxis. In: Rettungsdienst 25, S. 556-561.
  • Karutz H (2002) Psychische Erste Hilfe bei Kindern. Teil 3: Systematik, KASPERLE 2001 und Diskussion. In: Rettungsdienst 25, S. 650-652.
  • Karutz H, Duven J (2002) „Das war ein richtiger Einschnitt, den man das ganze Leben nicht mehr vergisst“: Psychische Erste Hilfe und Krisenintervention bei Notfallsituationen in der Schule. Manuskript im Internet veröffentlicht unter www.notfallseelsorge.de.
  • Karutz H; Müller-Lange J (2002) Psychische Erste Hilfe bei unfallbeteiligten Kindern. In:  Rettungsdienst Journal 5/6 (2002), S. 8-10.
  • Karutz H (2002) Zur Psychischen Situation von Kindern in Notfällen: Anregungen zur Psychischen Ersten Hilfe; Teil 1. In: Bevölkerungsschutz 4, S. 23-26.
  • Karutz H (2003) Zur Psychischen Situation von Kindern in Notfällen: Anregungen zur Psychischen Ersten Hilfe; Teil 2. In: Bevölkerungsschutz 1, S. 17-20.
  • Karutz H (2003) Differentielle Psychische Erste Hilfe? In: Rettungsdienst 26, S. 16-18.
  • Karutz H, Bethäußer D, Meyer V, Rost A, Sautmann H, Wagner U (2003) Entscheidungsfindung in Notfallsituationen: „Leitlinien“ für Berufanfänger. In: Rettungsdienst 26, S. 126-133.
  • Wagner U, Karutz H (2003) Was braucht der Patient? Ein nachdenklicher Einsatzbericht. In: Rettungsdienst 26, S. 364-366.
  • Karutz H, Wagner U (2003) Was braucht der Patient? Und was brauchen Rettungsassistenten, um adäquat zu handeln? In: Rettungsdienst 26, S. 542-543.
  • Karutz H (2004) Begreifen, was ergreift: Stress und Betroffenheit bei Kindernotfällen. In: Rettungsdienst. 27, S. 22-27.
  • Dreesen S (2004) Differenzialdiagnose im Krankentransport – Was muss der Rettungssanitäter wissen? In: Rettungsdienst 27, S. 668-673.
  • Dreesen S (2004) Überkopfreanimation – Angst vor Neuem? In: Rettungsdienst 27, S. 1114-1117.
  • Dreesen S (2005) Flutopferversorgung aus der Sicht der Notaufnahme. Ein Erfahrungsbericht aus Düsseldorf. In: Rettungsdienst 28, S. 236-237.
  • Karutz H, Hockauf H, Braun B, Wagner U (2004) Fachdidaktik Rettungsdienst. Ein Beitrag zur Professionalisierung der RD-Ausbildung. In: Rettungsdienst 27, S. 466-471.
  • Karutz H, Hockauf H (2004) Vertiefung und Besinnung in der Ausbildung von Rettungsassistenten. In: Rettungsdienst 27, S. 650-653.
  • Karutz H (2004) Notfallpädagogik: Viel mehr als nur Methodik. In: Rettungsdienst 27, S. 846-850.
  • Karutz H, Demmer J (2004) „Hauptsache, Du stehst nicht im Weg!“ Das „4-I-Konzept“ für die Praxisanleitung in Notfallsituationen. In: Rettungsdienst 27, S. 1070-1074.
  • Karutz H (2005) „Der Dozent gestern hat dazu aber etwas ganz anderes gesagt“: Lehraussagen in der Ausbildung von Rettungsassistenten. In: Rettungsdienst 28, S. 118-122.
  • Karutz H, Unruh J (2005) Notfallseelsorge nach dem Seebeben: Betreuung von Rückkehrern am Flughafen Düsseldorf. In: Rettungsdienst 28, S. 230-235.
  • Lasogga F, Karutz H (2005) Hilfen für Helfer, Teil 1. In: Rettungsdienst 28, S. 648-655.
  • Lasogga F, Karutz H (2005) Hilfen für Helfer, Teil 2. In: Rettungsdienst 28, S. 754-759.
  • Karutz H, Dreesen S (2005) „…und was lernen wir daraus?“ Fehlerkultur im Rettungsdienst. Teil 1. In: Rettungsdienst 28, S.760-762.
  • Karutz H, Dreesen S (2005) „…und was lernen wir daraus?“ Fehlerkultur im Rettungsdienst. Teil 2. In: Rettungsdienst 28, S. 846-850.
  • Karutz H, Lasogga F (2005) Positive Aspekte der Arbeit im Rettungsdienst: Helfen können und Dankbarkeit erfahren! In: Rettungsdienst 28, S. 1182-1186.
  • Karutz H, Lasogga F (2006) Hilfen für Helfer: Who is who? Wer macht was? In: Rettungs-Magazin Heft 6, S. 72-78.
  • Karutz H (2006) Rettungsschulen in Deutschland: Worauf sollten Bewerber achten? Teil 1. In: Rettungsdienst 29, S. 1086-1090.
  • Karutz H (2006) Rettungsschulen in Deutschland: Worauf sollten Bewerber achten? Teil 2. In: Rettungsdienst 29, S.1190-1194.
  • Wagner, U (2006) Situation Awareness- ein Konzept für den Rettungsdienst. In: Rettungsdienst 29, S. 766-771.
  • Karutz H (2007) Ethische und psychologische Aspekte der Reanimation im Rettungsdienst. In: Rettungsdienst 30, S. 1238-1241.
  • Karutz H (2008) Förderung beruflicher Handlungskompetenz in der Ausbildung von Rettungsassistenten. In: Rettungsdienst 31, S. 30-37.
  • Karutz H (2008) Zertifizierte Fortbildung: Belastungen im Rettungsdienst. Was jeder Helfer wissen sollte. Teil 1. Belastungen und Folgen. In: Rettungsdienst 31, S. 49-56.
  • Karutz H (2008) Zertifizierte Fortbildung: Belastungen im Rettungsdienst. Was jeder Helfer wissen sollte. Teil 2. Hilfen für Helfer. In: Rettungsdienst 31, S. 376-382.
  • Karutz H (2008) Debriefing: Pro und Contra. In: Rettungsdienst 31, S. 352-360.
  • Karutz H (2008) Ausbildung in Hilfsorganisationen. Ist alles so, wie es wünschenswert wäre? In: Im Einsatz 15, S. 90-93.
  • Karutz H (2008) Kuschelbären für Kindernotfälle: Nicht jeder Teddy ist einsatztauglich. In: Rettungs-Magazin Heft 5, S. 34-36.
  • Karutz H (2008) Erste-Hilfe-Ausbildung: Gar nicht so einfach! Editorial. In: Im Einsatz 15, S. 3.
  • Karutz H (2008) Helfen Lehren: Unterricht im Erste-Hilfe-Kurs. In: Im Einsatz 15, S. 190-194.
  • Karutz H (2009) School Shootings: Was sind die Ursachen? In: Rettungs-Magazin Heft 6, S. 58-64.
  • Karutz H (2009) Wenn die Belastungsgrenze erreicht ist: Psychologische Selbsthilfe in Extremsitutionen. In: Rettungsdienst 32, S. 1172-1177.
  • Karutz H (2010) Notfälle in Schulen – die psychosoziale Seite. In: Rettungs-Magazin Heft 1, S. 42-48.
  • Weijers Th, Karutz H (2010) „Verkehrsunfall – Näheres nicht bekannt!“ MANV-Übungen in der Ausbildung von Rettungsassistenten. In: Rettungsdienst 33, S. 120-122.
  • Karutz H (2010) Kein Notfall ohne Nachsorge. Maßnahmen der Notfallnachsorge im Überblick. In: Lernchancen 73, S. 12-15.
  • Karutz H (2010) Tatort Schule. Ursachen, Warnsignale und Prävention von School Shootings. In: Lernchancen 73, S. 24-27.
  • Heringshausen G, Karutz H, Brauchle G (2010) Wohlbefinden, Lebenszufriedenheit und Work-Familiy-Konflikt bei Einsatzkräften im Rettungsdienst. In: Notfall & Rettungsmedizin 13, S. 1-7.
  • Blank-Gorki V, Karutz H (2010) Qualitätssicherung in der psychosozialen Notfallversorgung: Der weite Weg zur Einheit. In: Rettungs-Magazin Heft 4, S. 66-70.
  • Blank-Gorki V, Karutz H (2011) Web 2.0: Neue Perspektiven für den Bevölkerungschutz. In: Bevölkerungsschutz 1, S. 24-27.
  • Karutz H (2011) Psychosoziale Notfallversorgung: Eine aktuelle Bestandsaufnahme. In: Rettungsdienst 34, S. 803.
  • Karutz H (2011) Standardisierung und „Einsatzwerterhöhung“ durch Stärke- und Ausstattungsnachweisung in der PSNV. In: Rettungsdienst 34, S. 826-831.
  • Karutz H (2011) „Den kenne ich doch!“ Stress und Betroffenheit von Rettungsdienstpersonal bei der Konfrontation mit persönlich bekannten Notfallopfern. In: Rettungsdienst 34, S. 840-844.
  • Dreesen S (2011) Zertifizierte Fortbildung: Ertrinkungsnotfälle. In: Rettungsdienst 34, S. 647-654.
  • Blank-Gorki V, Karutz H, Helmerichs J (2012) Bundeseinheitliche Standards für die Psychosoziale Notfallversorgung. In: Brandschutz 66, Heft 1, S. 12-16.
  • Karutz H (2012) Notfallpädagogische Gemeindearbeit – Impulse für die Prävention. In: Themenhefte Gemeinde 5, S. 32-34.
  • Karutz H (2012) Inhouse-Security-Party: Notfallberatung zur Förderung der Selbsthilfekompetenz. In: Im Einsatz 19, S. 218-221.
  • Karutz H, D’Amelio R, Pajonk F G (2012) Psychologische Aspekte pädiatrischer Notfallsituationen. In: NotfallmedizinUp2date 7, S. 121-134.
  • Atzbach U, Karutz H, Lipp R (2012) Referentenentwurf Notfallsanitätergesetz. Grund zur Freude oder Anlass zur Sorge? In: Rettungsdienst 35, S. 622-624.
  • Karutz H, Richwin R (2012) Rezension: Umgang mit Unglücks- und Sterbefällen. Medienpaket zu Tod und Trauer in der Schule. In: Lernchancen 15 Heft 89, S. 55.
  • Karutz H (2013) Rezension: Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) – Praxisbuch Krisenintervention. In: Trauma & Gewalt 7 Heft 1, S. 85-86.
  • Karutz H (2013) Da hört der Spaß auf! Aber wo fängt er eigentlich an? In: Rettungsdienst 36, S. 3.
  • Karutz H, Richwin R (2013) Lustig oder nicht? Humorvarianten im Rettungsdienst. In: Rettungsdienst 36, S. 122-126.
  • Karutz, Gasch B (2013) Humor im Einsatz: Hilfreich oder unangebracht? In: Rettungsdienst 36, S. 128-134.
  • Karutz H (2013) Die Psychologie der präklinischen Kinderreanimation. Wie verhalten Sie sich angemessen? In: Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie 48, S. 568-573.
  • Karutz H (2013) Paradigmenwechsel im Rettungswesen: Was bewirken „Hilfen für Helfer“? In: Prävention. Zeitschrift für Gesundheitsförderung 35 Heft 3, S. 66-70.
  • Karutz H (2013) Betreuungsdienst und PSNV: Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Perspektiven. In: Im Einsatz 20, S. 302-305.
  • Karutz H (2013) Psychologische Aspekte der Kinderreanimation. Teil 2: Psychische Erste Hilfe und Psychosoziale Akuthilfe. In: Rettungsdienst 36, S. 1148-1153.
  • Karutz H (2013) Psychologische Aspekte der Kinderreanimation. Teil 1: Die Situation der Beteiligten und der Umgang mit eigenen Belastungen. In: Rettungsdienst 36, S. 942-948.
  • Karutz H (2013) Kindgerechte Rettung: Psychosoziale Kompetenzen für die Kleinsten. In: Rettungsdienst 36, S. 972-977.
  • Karutz H (2013) Kinder, Krisen und Katastrophen: Kindgerechte Notfallvorsorge- und Hilfeleistungsstrategien in Deutschland. In: Bevölkerungsschutz 2, S. 6-9.
  • Karutz H (2013) Erziehungswissenschaft im Bevölkerungsschutz: Ein notfallpädagogisches Gesamtkonzept? In: Crisis Prevention Heft 1, S. 48-50.
  • Karutz H, Richwin R (2013) Zwischen Dienstleistung und Selbstbezug: Ehrenamtliches Engagement im Bevölkerungsschutz. Teil 2. In: Im Einsatz 20, S. 80-83.
  • Karutz H, Richwin R (2013) Altruismus oder Egoismus? Ehrenamtliches Engagement im Katastrophenschutz. Teil 1. In: Im Einsatz 20, S. 34-37.
  • Karutz H, Overhagen M, Stum J (2013) Psychische Belastungen im Wachalltag von Rettungsdienstmitarbeitern und Feuerwehrleuten. In: Gesundheitsförderung und Prävention 8 (3), S. 204-211.
  • Karutz H (2013) Handlungsfähig bleiben – aber wie? Selbsthilfestrategien bei akuter Belastung im Einsatz. In: Der Notarzt 29, S. 58-63.
  • Karutz H, Blank-Gorki V (2014) Psychische Belastungen und Bewältigungsstrategien in der präklinischen Notfallmedizin. In: NotfallmedUp2date 9, S. 355-375.
  • Karutz H, Mitschke T (2014) Pädagogik im Bevölkerungsschutz: Wieso, weshalb, warum? In: Im Einsatz 21, S. 188-193.
  • Karutz H (2014) Der psychosoziale Notfall – für den Rettungsdienst ein Fehleinsatz? In: Rettungsdienst 37, S. 632-637.
  • Karutz H, Tutt L, Unruh J (2014) Unterschätzt und missverstanden. In: Rettungs-Magazin Heft 1, S. 47-49.
  • Karutz H (2014) Die Psychologie der präklinischen Kinderreanimation. Wie verhalten Sie sich angemessen? In: Der Notarzt 30, S. 246-252 (Zweitveröffentlichung).
  • Karutz H, Richwin R (2014) Kommunikation im Krankentransport: Eine persönliche Herausforderung. In: Rettungsdienst 37, S. 1162-1167.
  • Karutz H (2014) Pädagogische Überlegungen zur Notfallsanitäter-Ausbil-dung: Kompetenzentwicklung der künftigen Notfallsanitäter. In: Rettungsdienst 37, S. 1020-1027.
  • Karutz H, Richwin R (2014) Patient Exitus – was nun? Hinweise für den Umgang mit Verstorbenen. In: Rettungsdienst 37, S. 1034-1039.
  • Karutz H (2015) Großstadtrettung: Nur Enttäuschung, Gewalt und Frust? In: Rettungsdienst 38, S. 624-629.
  • Karutz H (2015) Großstadtrettung: Empfehlungen für die persönliche Psychohygiene und die Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur. In: Rettungsdienst 38, S. 640-645.
  • Karutz H (2015) 15 Jahre Psychische Erste Hilfe für Kinder: Jetzt helfen KASPERLES Erben. In: Rettungsdienst 38, S. 254-256.
  • Karutz H (2015) Pädagogische Überlegungen zur Notfallsanitäter-Ausbil-dung: Veränderungen im System. In: Rettungsdienst 38, S. 38-44.
  • Karutz H, Armgart C (2015) Psychosoziales Einsatzmanagement bei einem schweren Schulbusunfall. In: Der Notarzt 31, S. 82-92.