Über die schrecklichen Terrorakte in Paris wird in diesen Tagen sehr ausführlich berichtet. Bilder und Filmaufnahmen von verletzten, weinenden oder besorgten Menschen sowie groß gedruckte Überschriften mit Worten wie „Krieg” und „Terror“ erreichen auch viele Kinder. Eltern stehen deshalb vor einer schwierigen Herausforderung: Wie sollen sie mit ihren Kindern über das Geschehene sprechen? Und welcher Umgang mit der aktuellen Medienberichterstattung ist angebracht? Zu diesen Fragen hat das Notfallpädagogische Institut ein Merkblatt verfasst, dass hier zum Download bereitgestellt wird:

Merkblatt_Paris