Startbereit für 2021! Unser Jahresplan ist online!

Startbereit für 2021! Unser Jahresplan ist online!

Heute haben wir unser Jahresprogramm für 2021 veröffentlicht! Auch im kommenden Jahr ist auf unsere Kursplanung Verlass! Sämtliche Informationen zu Kursterminen und -gebühren, Teilnahmevoraussetzungen und Prüfungen sind auf unseren Internetseiten aktualisiert. Haben Sie noch Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns ganz einfach. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlichen Beratungstermin: Hier geht es zum Jahresplan!

Coronavirus – Update

Coronavirus – Update

Wie am 14.03.2020 bekannt gegeben, haben wir seit dem 16.03.2020 als Schul- und Bildungseinrichtung, unseren Lehrgangsbetrieb eingestellt. Rechtsgrundlage ist der Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) vom 13.03.2020.

Aufgrund der besonderen Bedeutung und dem Bedarf an Personal im Gesundheits- und Rettungswesen wurden am 17.03.2020 die Bildungseinrichtungen im Gesundheitswesen unter Beachtung besonderer Hygienemaßnahmen, die durch das Robert-Koch-Institut empfohlen wurden, von der Schließung ausgenommen.

Wir, als Notfallpädagogisches Institut, werden den Betrieb trotzdem vorerst nicht wieder aufnehmen!!!

Unsere Entscheidung begründet sich insbesondere darin, dass wir eine Vielzahl an Einsatzkräften aus dem gesamten Land aus- und fortbilden. Sollte es zu einem Infektionsfall innerhalb unserer Bildungseinrichtung kommen, würden wir eine große Anzahl an Rettungskräften dem Dienstbetrieb entziehen. Rettungskräfte, die im Moment dringend für die Aufrechterhaltung des Rettungsdienstes gebraucht werden!

Durch Aussetzung der aktuell geplanten bzw. laufenden Kursformate (Notfallsanitätervollausbildung und -Ergänzungslehrgänge) stehen die bereits gut qualifizierten Teilnehmer den jeweiligen Dienststellen zur Sicherung des Dienstbetriebes zur Verfügung.

Fundierte Ausbildungen im Bereich Rettungshelfer und Rettungssanitäter lassen sich nur teilweise als Onlineschulung durchführen. Praktische Unterrichte und Prüfungen sind aus unserer Sicht ohne ein Infektionsrisiko aktuell nicht durchführbar. Gerade die Ausbildung von Berufsanfängern (RH/RS) hat einen hohen praktischen Anteil. Diese jungen Kolleginnen und Kollegen nun unbedingt auszubilden, um sie in der aktuellen Lage in den Berufsalltag zu entlassen, halten wir für nicht sinnvoll bzw. grob fahrlässig. In einer Lage, in der selbst gestandene Mitarbeiter der Gesundheitsfachberufe, teilweise überfordert sind.
Auch wenn wir als private Berufsfachschule an einer schnellstmöglichen Wiederaufnahme des Schulbetriebes interessiert sind, stellen wir unsere wirtschaftlichen Interessen zurück.

Selbstverständlich werden wir Sie schnellstmöglich über den weiteren Verlauf des Schulungsbetriebes informieren.

Coronavirus

Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der Entscheidung der Landesregierung, werden wir als berufsbildende Schule, den Unterrichtsbetrieb unterbrechen. Ab dem 16. März werden keine Lehrgänge stattfinden. Mit dieser Maßnahme möchten wir Sie schützen und gleichzeitig einen Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus leisten.

Inwieweit der Unterricht nach den Osterferien wieder wie geplant aufgenommen werden kann, werden die in den nächsten Wochen neuen Informationen und Entwicklungen zeigen.  Darüber werden wir Sie, so hoffentlich, zeitnah informieren.

Neue Praxisanleiter für den Rettungsdienst!

Neue Praxisanleiter für den Rettungsdienst!

200 Stunden (insgesamt fünf Unterrichtswochen) haben unsere angehenden Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter in den vergangenen Monaten absolviert; jetzt haben sie ihre Weiterbildung auf der Feuer- und Rettungswache 1 in Mülheim an der Ruhr erfolgreich abgeschlossen, und dazu gratulieren wir ganz herzlich! Es war eine wunderbare gemeinsame Zeit: Lehren und Lernen auf Augenhöhe, ein äußerst angenehmes Miteinander, engagierte Mitarbeit und ein fachlich durchweg hohes Niveau – so macht berufliche Weiterbildung wirklich Spaß! Unseren Absolventinnen und Absolventen wünschen wir für die private und berufliche Zukunft von Herzen alles Gute!

Zusätzlicher Lehrgang zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung

Zusätzlicher Lehrgang zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung

Wegen der hohen Nachfrage bieten wir Ihnen, beginnend im Januar 2020, einen zusätzlichen Ergänzungslehrgang zum Notfallsanitäter an. Das Besondere – der Lehrgang findet berufsbegleitend in Abend- und Wochenendform statt, sodass eine Teilnahme neben einer regulären Berufstätigkeit problemlos möglich ist. Unser pädagogisches Konzept sieht dabei theoretischen Input zu den vorgegebenen Themenbereichen, praktische Trainings und begleitete Selbstlernphasen vor; alles ist sorgfältig aufeinander abgestimmt. 

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte ganz einfach. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen!

Einzelheiten finden Sie hier